Der lange Weg zum Kredit

Kredite vergleichen

Einen Kredit zu bekommen ist gar nicht so einfach. Einen guten Kredit zu bekommen ist sogar noch schwerer. Denn beim Abschluss eines Kredites gibt es einiges zu beachten, um nicht ins Fettnäpfchen zu treten. Auch die große Auswahl an verschiedenen Kreditarten macht es Kreditnehmern heute schwer sich für den richtigen Kredit zu entscheiden. Denn für verschiedene Unterfangen eignen sich unterschiedliche Kredite besonders gut oder auch besonders schlecht. Doch worauf sollte man bei der Suche nach dem richtigen Kredit achten und worauf beim Abschluss des ausgewählten Kredits?

 

Kreditarten

 

Der Begriff Kredit ist nur ein Oberbegriff für eine ganze Reihe verschiedener Kredite, die heutzutage von Banken bereitgestellt werden. Allein vom Namen her kann man den Krediten dabei nicht direkt ihren Nutzen entlocken. Wer hier nicht informiert ist, der kann gerne schon einmal eine falsche und vor allem teure Wahl treffen. Die vielen Kreditarten können aber doch recht schnell in einige wenige Kreditarten unterteilt werden.

 

Dispositionskredit

 

Der Dispositionskredit, der im Volksmund auch als „Dispo“ bekannt ist, erfreut sich vor allem bei Bankkunden großer Beliebtheit. Anders als bei den meisten anderen Kreditarten gibt es beim Dispokredit, der auch Kontokorrentkredit genannt wird, keinen klassischen Kreditvertrag. Die Bank ermöglicht dem Kunden eine Überziehungsmöglichkeit bei seinem Konto. Das bedeutet, dass der Kunde auch ohne Guthaben weiterhin Zahlungen ausführen kann. In der Regel ist der Überziehungswert begrenzt und orientiert sich an den monatlichen Kontoeingängen und der Bonität des Kunden. Hat die Bank Hinweise, dass sich die Bonität verschlechtert, so kann sie den Dispokredit auch aufkündigen. Aufgrund hoher Zinsen sollte der Dispokredit aber nur für kurze Finanzierungsengpässe in Anspruch genommen werden.

 

Ratenkredit

 

Wer groß plant und Geld braucht, der wird in der Regel einen Ratenkredit in Anspruch nehmen. Ein solcher Ratenkredit zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: Die Kreditlaufzeit beträgt in der Regel zwischen 12 und 120 Monaten, je nach Geldinstitut. Der Zinssatz ändert sich über die gesamte Laufzeit nicht, sondern verbleibt beim festgelegten Wert zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme. Die Mindestaufnahmesumme bei einem Ratenkredit liegt bei etwa 2000 Euro. In der Regel liegt das Maximum bei 50.000 bis 100.000 Euro. Millionenkredite werden nur bei überdurchschnittlich hohen Einkommen vergeben und unterliegen auch strengen Überprüfungen. Als Durchschnittsbürger wird man bei einem Groß- oder Millionenkredit meist nur eine Absage erhalten. Bei einem Bankkredit muss der Kunde meist eine Besicherung in Form einer Gehaltsabtretung leisten. Bei Zahlungsschwierigkeiten kann sich der Gläubiger direkt an den Arbeitgeber wenden und das Gehalt als Schuldentilgung fordern.

 

Rahmenkredit

 

 

Bei einem Rahmenkredit handelt es sich um ein Mittelding zwischen Raten- und Dispokredit. Der Kunde kann bei finanziellen Engpässen auf ein Unterkonto zugreifen. Zinsen fallen dabei nur auf den in Anspruch genommenen Betrag an. Allerdings sieht der Rahmenkredit eine monatliche Rückzahlung an, entweder in Form eines festgelegten Zinssatzes oder in Form eines festgelegten Geldbetrags. Eine Kreditlaufzeit ist nicht vorgesehen. Die Zinsen bei einem Rahmenkredit bewegen sich zwischen denen der Ratenkredite und Dispokredite. Allerdings gehen mit dem Rahmenkredit ähnliche Besicherungen einher, wie beim Ratenkredit.

Mikrokredite

 

Als Mikro- oder Minikredite können alle Kredite verstanden werden, bei denen der aufgenommene Geldbetrag unter 1000 Euro liegt. Solche Kredite haben meist hohe Zinsen und geringe Laufzeiten. Kreditaufnahmen unter 100 Euro sind teilweise möglich. Besicherungen sind in der Regel nicht nötig.

 

 

KREDITE UND ANBIETER VERGLEICHEN LOHNT SICH

 

Für das jeweilige Anliegen kann es sich rentieren, Kredite und Anbieter zu vergleichen. Denn es gibt nicht selten eine Reihe von Unterkategorien, die als Immobilienkredit, Autokredit oder Bildungskredit zu finden sind. Verschiedene Laufzeiten und Zinssätze sollten dabei in die Kalkulation integriert werden. Oftmals findet man so den günstigsten Kredit. Nicht selten sind es unscheinbare Kredite, die sich am meisten lohnen. Nicht jedes Angebot ist nämlich ein Schnäppchen.